Parkverbot für Umzug in Leipzig

Für den Umzug braucht man Platz! Am besten vor der Tür der alten und neuen Wohnung. Mit einer Halteverbotszone wird ein „Parkverbot“ für den Umzug möglich. Reservieren Sie sich jetzt einen Stellplatz für den Umzugswagen.

Was kostet es ein Parkverbot für den Umzug in Leipzig einzurichten?

1 Tag - 10 Meter Länge

für 95,- € (inkl. Genehmigung)

empfohlene Länge für Transporter

Warum eine Parkverbot beantragen über umzug-halteverbotszone.de?

Antrag und Genehmigung des Parkverbotes als Service: Einreichen den Antrag für die Halteverbotszone bei der Straßenverkehrsbehörde inklusive der Vorabprüfung ob das Aufstellen von Halteverbotsschildern am Wunschort möglich ist.

Unterlagen-Service: Zusenden von Genehmigung, Protokoll und Infoblatt rechtzeitig vor dem Umzug.

Miete der Halteverbotsschilder (inklusive Aufstellen und Abholen): Für das Parkverbot müssen Sie keine Halteverbotsschilder kaufen. In unserem Angebot für das Parkverbot beim Umzug in Leipzig ist die Schildermiete für das Halteverbot ebenso enthalten wie das rechtzeitge Aufstellen und Abholen der Beschilderung. 

In vielen Leipziger Stadtteilen sind Parkplätze allgemein Mangelware. Nicht nur im Zentrum oder der Südvorstadt. Das gilt auch für Stadtteile im Norden wie Gohlis und Eutritsch oder die östlichen Viertel abseits der Elster wie Reudnitz, Schönefeld und Lösnig. Und für einen LKW oder Transporter mit 3,5 oder 2,8 Tonnen braucht es beim Umzug mehr Parkraum als für einen Kombi. Wer da nicht gerade vor der Wohnung einen großen Hof hat, findet oftmals nur schlecht einen Parkplatz für den Umzugswagen.

Falschparker abschleppen lassen: Nur mit offiziellem Parkverbot für den Umzug

Wer sich selbst einen Parkplatz für den Umzug reserviert hat gegen „Falschparker“ keine Handhabe. Mit einem Parkverbot für den Umzug ist dies anders. Hier können Sie Falschparker am Umzugstag abschleppen lassen.

Einen Parkplatz für den Umzug selber absperren ist keine Alternative

Bei einem Umzug den Parkplatzes einfach durch Stühle, Bänder oder andere Hilfsmittel abzusperren ist keine gute Wahl. Mit etwas Glück nimmt sich lediglich ein Autofahrer einfach den Parkplatz und der Umzugswagen hat keinen Platz mehr. Diesen „Falschparker“ abschleppen zu lassen ist dann nicht möglich. Doch es geht schlimmer: Mit etwas Pech können beim Selbst abgesperrten Parkplatz für den Umzug Ordnungsgelder oder gar strafrechtliche Konsequenzen drohen.

Weiterer Service (nicht im Preis inbegriffen)

Neben dem Einrichten des Parkverbotes für den Umzug bieten wir Ihnen, als Fullservice-Umzugspartner, alle Dienstleistungen rund um Ihren Umzug an: Möbellift, Umzugshelfer, Transporter, Entsorgung, Montage, Vermietung/Verkauf von Packmaterial (Umzugskartons, Kleiderboxen etc.) und vieles mehr...
Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite http://www.umzug-kleintransport.de

Halteverbotszone oder „Parkverbot“?

Was der Volksmund Parkverbot nennt heißt in der Sprache der Straßenverkehrsbehörde Halteverbotszone. Eine solche Zone können Sie sich auf Antrag bei beim zuständigen Amt für den Umzug einrichten lassen. Bei unserem Angebot sparen Sie sich den lästigen Gang zur Behörde sowie das mieten der Beschilderung. Das Mieten und Aufstellen Halteverbotsschilder sowie Antrag und Bearbeitung des Parkverbotes bei der Behörde sind im Angebot inklusive. 

Warum für den Umzug ein Parkverbot beantragen?